Das OKR Manifest
Wir glauben, dass wir keine Energie mehr von unserem Planeten oder von anderen Menschen mit niedrigeren Arbeitskosten ausleihen können. Wir müssen intelligentere und nachhaltigere Wege finden, um unsere Arbeit zu erledigen. Dies ist ein kollaborativer Ansatz durch einen radikalen Fokus auf Dinge, die wirklich wichtig sind. Dies erreichen wir, indem wir diesen Grundsätzen folgen und anderen dabei helfen dies umzusetzen:

Wir entdecken bessere Möglichkeiten, den Fokus zu setzen, indem wir dies tun und anderen dabei helfen.
Durch diese Arbeit sind wir zu folgender Einschätzung gekommen:


Outcome vor Output

Teamzusammenarbeit vor Silo-Denken

Angestrebte Ziele vor festgelegten Zielen

Leading indicators vor lagging indicators

Bottom-Up vor Top-Down


Das heisst, während die Elemente auf der rechten Seite einen Wert haben, schätzen wir die Elemente auf der linken Seite mehr. Wir lassen uns vom agilen Manifest inspirieren und folgen ihm.
Outcome vor Output
Ein Outcome ist die Änderung in der Organisation und Änderungen im Verhalten Ihrer Kunden und Stakeholder infolge Ihres Handelns.

Es gibt drei Hauptgründe, sich auf das Outcome und nicht auf den Output zu konzentrieren:
- Deine Definition von Erfolg ist aussagekräftiger.
- Du wirst ermutigt zu lernen.
- Du hast mehr Flexibilität.
Teamzusammenarbeit vor Silo-Denken
Teamzusammenarbeit ist der Motor für den Mehrwert in einer Organisation. Sie basiert auf den Grundelementen Transparenz, Fokus und Verantwortung.

Es gibt drei Hauptgründe, sich auf die Teamzusammenarbeit und nicht auf das Silo-Denken zu konzentrieren:
- Du bist motivierter.
- Du hast mehr Freude.
- Zusammen schafft ihr etwas Neues.
Angestrebte Ziele vor festgelegten Zielen
Angestrebte Ziele bieten den Raum zur Wertschöpfung in der Organisation und sind die treibende Kraft der "organischen" Organisationsentwicklung.

Es gibt drei Hauptgründe, sich auf Zielvorgaben zu konzentrieren und nicht auf festgelegte Ziele:
- Du erreichst mehr.
- Du wächst mit der Herausforderung.
- Du setzt mehr Energie frei.
Leading indicators vor lagging indicators
Frühindikatoren (leading indicators) bringen die Organisation in die Zukunft, weil sie Aussagen über die kommende Zeit ermöglichen.

Es gibt drei Hauptgründe, sich auf leading indicators und nicht auf lagging indicators zu konzentrieren:
- Du konzentrierst dich auf die Zukunft.
- Du aktivierst Proaktivität.
- Sie sagst Änderungen voraus.
Bottom-up vor top-down
Der Bottom-up-Ansatz für Zielsetzungen verbindet die Menschen mit dem Unternehmen.

Es gibt drei Hauptgründe, sich auf Bottom-Up und nicht auf Top-Down zu konzentrieren:
- Du bist engagierter.
- Du bewegst dich mehr und immer schneller.
- Du nutzt die Kraft der Organisation.
Entwickelt für Menschen, die die Welt der Organisationen verändern, damit Organisationen die Welt verändern können.